Tipp: Durch das Abonnieren einer unserer Social-Seiten empfangen Sie brandheisse Infos sofort auf Ihrem Facebook, Twitter, Goolge+ oder LinkedIn Kanal. Dieser Service ist kostenlos.

NEU:

Börsengeflüster als E-Mail erhalten

Hier anmelden


14.11.2018 | 08:51

#AMS – Deutsche Bank sieht +62% Gewinnpotenzial!

(wirtschaftsinformation.ch) – Die Deutsche Bank hat heute Morgen das Kursziel von AMS (30.85) von CHF 60 auf CHF 50 gesenkt. Weil der zuständige Branchenanalyst ein Gewinnpotenzial von +62% erwartet, hat er die Kaufempfehlung bestätigt. Er habe die Prognosen des Grosskunden Apple unter die Lupe genommen, nachdem drei Apple-Zulieferer kurz aufeinander eine Gewinnwarnung publiziert haben. Er gehe bei AMS nun von einem Umsatzrückgang von 24% im ersten Quartal 2019 aus. Unter dem Strich werde sich AMS im ersten Halbjahr 2019 knapp an der Gewinnschwelle bewegen, bevor es im zweiten Halbjahr zu einer starken Erholung kommen dürfte. Insgesamt sei die AMS-Aktie nun derart stark abgestraft worden, dass das Chancen-Risiko-Profil attraktiv geworden sei, lautet das Fazit des Studienverfassers.

Im heutigen PREMIUM-ABO finden Sie Kursziel- und Ratingänderungen von JULIUS BÄR, SCHWEITER, SGS


Für weitere Kursziel- und Ratingänderungen registrieren Sie sich beim BÖRSENGEFLÜSTER PREMIUM-ABO.

Diesen Artikel weiterempfehlen!

Disclaimer: Die in der Rubrik "Börsengeflüster" verwendeten Daten basieren auf Quellen, welche als zuverlässig erachtet werden. Dennoch kann keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen geleistet werden. Die Informationen haben keinen Empfehlungscharakter. Der Verlag der WIRTSCHAFTSINFORMATION schliesst daher jegliche Haftung für materielle und immaterielle Schäden aus.

Das Börsengeflüster direkt auf Ihrer Website anzeigen!

Bieten Sie Ihren Website-Besuchern einen aktuellen Service - binden Sie das Börsengeflüster als IFrame oder als RSS Feed direkt auf Ihrer eigenen Website ein - kostenlos

So wird’s gemacht, hier gehts zur Anleitung